Arielle im Landesvorstand

vom 03.12.2009

Herzlichen Glückwunsch und toi toi toi! Arielle Kohlschmidt von den Görlitzer Wirtschaftsjunioren ist am 30.11.09 in den Landesvorstand der WJ sachsen gewählt worden. Dort übernimmt Sie das Ressort Mitglieder. Aus diesem schönen Anlass stellen wir Arielle mit einem Portrait von Jan Hufenbach näher vor:

arielle-kohlschmidt-landesvorstand-wj-sachsen

Unser frisch gewähltes Vorstandsmitglied für das Ressort Mitglieder dürfen wir getrost als Kreative par exellence bezeichnen. Die in Cottbus und Berlin aufgewachsene Arielle Kohlschmidt hat es schon in die Wiege gelegt bekommen: Ihre Mutter, eine bekannte Puppenspielerin, der Vater Historiker, Ausstellungsmacher und gern gesehener Redner und ihren Bruder Kai-Uwe kennen manche noch über seine Rockband Sandow oder als Filmmusikproduzent.

Seit 2009 ist Frau Kohlschmidt Mitglied der Wirtschaftsjunioren Görlitz und einige von Euch haben sie und ihre gewinnende Art schon kennen gelernt. Wer ist, was macht Arielle Kohlschmidt?

Nach ihrem Studium der Psychologie bezeichnet sie sich selbst als Kommunikationsexpertin im Bereich Bild, Text & Ton. Wir haben nun nachgehakt und uns berichten lassen, was unser neues Vorstandsmitglied von ihrem beschaulichen Geschäftssitz mit ihrem Unternehmen ?€žBlendwerck" in Klein Priebus (zwischen Bad Muskau und Görlitz) bewegt.

Die Liste ihrer Aktivitäten ist lang. Ein kurzer Auszug: Auf Tournee ist aktuell Ihr Dokumentarfilm ?€žDie Gewalt geht vom Gelde aus", im Pücklerschen Schloss in Bad Muskau hat sie jüngst am Drehbuch der Daueraustellung geschrieben, für die Stadtwerke Görlitz entwickelt sie gerade ein Kommunikationskonzept, das Leitsystem und die Innenausstattung des neuen Servicebüros in der Theaterpassage, sie schreibt Reden für den Verlag der Deutschen Wirtschaft, beteiligt sich an Hörspielen, schreibt und designt historische Bücher z.B. über den Weinbau in der Niederlausitz und aktuell bereitet sie als Kuratorin ein Ausstellungsprojekt über den Cottbuser Ost-See vor.

Ihr liebstes Steckenpferd ist die Kunst, sprich computer-gestütztes Compositing, in der sie eigene Fotoarbeiten surreal bearbeitet. Für 2010 hat sie einige Projekte mit dem Lichtfarbkünstler Jörn Hanitzsch geplant. Wir sind gespannt!

Was können wir von unserem neuen Vorstandsmitglied erwarten? Dazu Arielle Kohlschmidt: ?€žAls ich die Görlitzer Wirtschaftsjunioren 2008 kennen lernte, war ich sehr angetan von der offenen und entspannten Atmosphäre, dem gewinnbringenden Miteinander und den engagierten Projekten. Die Vernetzung von jungen Unternehmern und Angestellten in Führungspositionen hat mir persönlich und geschäftlich enorm viel gebracht. Diese Erfahrungen und meine Dankbarkeit möchte ich nun mit anderen teilen. Deshalb liegt mir die Betreuung und das Anwerben neuer Mitglieder in ganz Sachsen am Herzen. Wir müssen Kompetenzen gewinnen und bündeln, die interne Kooperation stärken und uns in der Region weitaus stärker über unsere aktiven Mitglieder profilieren. Da sehe ich gro?Ÿe Chancen und Möglichkeiten für alle, nicht nur im Wirtschaftsstandort Oberlausitz zu bestehen, sondern gleichsam etwas für die Kulturlandschaft zu tun. Ganz konkret plane ich Podcasts, also Interviews mit Wirtschaftsjunioren, die von ihren Erfahrungen berichten, die Entwicklung eines Werbekonzeptes und den Aufbau eines sachsenweiten Netzwerkes."


Aktuell

Packende Rennen beim 8.WJ Görlitz Kartrace

Jede Menge Überholmanöver und Spannung bis zum Schluss bei der 8.Auflage des WJ Görlitz Kartrennen mehr »

Nächste Termine

08.11.2017 18:00

Mitgliederversammlung

27.04.2018 12:00

MiRKo 2018

JCI