Besuch im IHI

vom 15.07.2010

Dass die junge Wirtschaft sich auch bei brütender Hitze wissbegierig zeigt, demonstrierten die Görlitzer Wirtschaftsjunioren am 14. Juli. Bei gefühlten 58 Grad Celsius besuchten sie das Internationale Hochschulinstitut Zittau.

IHI-Zittau

Das IHI im Herzen der Zittauer Altstadt wurde 1993 als jüngste universitäre Einrichtung des Freistaates Sachsen gegründet. Der Schwerpunkt liegt in den Fachdisziplinen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Aktuell werden vier Masterstudiengänge angeboten: Biotechnologie und Angewandte ?–kologie, Business Ethics und CSR-Management, Internationales Management sowie Projektmanagement und Engineering .

Insbesondere durch seine starke Ausrichtung auf das mitteleuropäische Umfeld mit den Nachbarstaaten Polen und Tschechien pflegt das IHI ein Alleinstellungsmerkmal. Dementsprechend sind polnische und tschechische Sprachkenntnisse fester Bestandteil des Studiums. Rund die Hälfte der 200 IHI-Studierenden kommt aus den beiden Nachbarländern.

Der Besuch im IHI war kein Zufall. Wurde doch hier unlängst Prof. Dr. Peter E.? Harland? zum Juniorprofessor für Innovationsmanagement ernannt, der kurze Zeit später Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren wurde. Diese Kombination aus Wissenschaft und Wirtschaft verspricht einiges...


Aktuell

Wirtschaftsjunioren Görlitz wählen neuen Vorstand und begrüßen neue Mitglieder

Mitgliederversammlung der WJ Görlitz und Wahl des neuen Vorstandes am 08.11.2017 im Jakobs Söhne mehr »

JCI