Start der WJ-Akademie im Dojo Zittau

vom 07.04.2011

Disziplin und Respekt im Umgang mit sich selbst und anderen - das war das Leitmotiv des ersten Workshops der WJ-Akademie am vergangenen Mittwoch in Zittau. Den passenden Rahmen für die acht Teilnehmer bot das Dojo des Otomo Zittau e.V., ein Ort in dem fernöstlicher Kampfsport und Lebensphilosophie praktiziert werden.

Geleitet wurde der Workshop von Thomas Hönel, Träger des 3. Dan, seit mehr als 20 Jahren versierter Kampfsportler und -künstler und Mitinhaber der Werbeagentur Zimmermann und Hönel (oben links im Bild).

Er formte aus dem Nichts eine Budo-Gemeinschaft, die sich diszipliniert an die Dojo-Regeln hielt und das harte Trainingsprogramm aus traditionellen Gymnastikübungen, »Tegumi« (Kampftechniken der Okinawinesischen Karateka), Atem- und Kraftübungen, Kampfübungen und Meditationstechniken trotz aller Anstrengungen genossen. Abgerundet wurde das Programm durch ein gemeinsames Mittagessen, einer japanischen Teezeremonie und dem Ausklang des Abends beim After-Work-Dinner im Cafe Jolesch.

Die Teilnehmer spürten am nächsten Tag Muskeln, von denen sie nicht einmal wussten, dass es sie überhaupt gibt. Weitere neue Kräfte und Erkenntnisse warten in den weiteren drei Workshops der WJ-Akademie. Am 4. Mai folgt "Moderieren und Live-Visualisieren", in der Juni-Ausgabe hei?Ÿt es "Menschen führen" (1.6.) und zum Abschluss geht es in die Welt der Kommunikationspsychologie (5.10.). Alle Infos, Preise, und Kontakt hier.


Aktuell

Wirtschaftsjunioren Görlitz wählen neuen Vorstand und begrüßen neue Mitglieder

Mitgliederversammlung der WJ Görlitz und Wahl des neuen Vorstandes am 08.11.2017 im Jakobs Söhne mehr »

JCI